Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Neuigkeiten rund um Ihre Musikschule Lich.

Am Samstag, 2. Dezember um 14.00 Uhr findet im Kulturzentrum Bezalel -Synagoge das Weihnachtskonzert der Musikschule Lich statt.

In vorweihnachtlicher Stimmung  musizieren Schülerinnen und Schüler der Musikschule. Es werden Schüler der Klavierklassen von Iryna Varady, Irina Sommer, Evelyn Helbig und Peter Damm zu hören sein. Weiterhin spielen Schüler unserer Gitarrenlehrer Robin Weber und Dr. Georg Wissner sowie Schüler der Gesangslehrerin Carmen Negra. Auch Schüler der Geigenklasse von Robert Varady werden ihren Beitrag zu einem gelungenen Nachmittag leisten. Außerdem darf man sich auf einen Beitrag des Chors Songlines freuen. Auch dieses Mal zeichnet sich das Konzert der Musikschule durch ein breites Spektrum an Beiträgen aus. Von klassischen Weihnachtsliedern bis hin zu modernen Songs aus dem Rock-Pop Bereich. „Kurzweilig aber dennoch beschaulich“ lässt sich das Programm zusammenfassen.

 Wir laden alle Interessierten recht herzlich ein und würden uns freuen, wenn alle sich ein wenig Zeit und Ruhe nehmen um unser Konzert zu besuchen. 


 

Dieses, hierzulande gerne als Hawaii-Gitarre bezeichnete Instrument, hat seinen Ursprung in Madeira und hieß ursprünglich „Braguinha“. Von Madeira aus brachten es portugiesische Einwanderer nach Hawaii wo sie auch den Namen „Ukulele“ übersetzt „hüpfender Floh“ bekam. In den 60er Jahren fand das Instrument Einzug in die Skiffle Musik. In Deutschland wurde das Instrument vor allem durch die TV Show „TV Total“ von Stefan Raab bekannt. In dieser Show begleitete er Weltstars (wie z.B. James Brown) auf der Ukulele. Auch die Neuauflage des Klassikers „Somewhere over the Rainbow“ von Israel Kamakawiwo’ole zeigt, welches Potential in diesem Instrument steckt.

Um dieses Instrument näher kennen zu lernen, bietet die Musikschule Lich e.V. ab sofort einen

6-wöchigen Ukulelen Kurs an. Die Inhalte dieses Kurses sind Grundlagen der Spieltechnik und der Harmonik sowie einfache Liedbegleitungen, durch die sofort ein praktischer Bezug hergestellt wird. Gerade für die Liedbegleitung ist dieses Instrument nahezu prädestiniert da dies durch den 4 Saitigen Aufbau schnell zu erlernen ist.

Unsere Lehrkraft, Robin Weber, ist qualifiziert, engagiert und wird sicherstellen, dass die Teilnehmer nicht nur technische Fortschritte machen, sondern auch Spaß am Musizieren haben.

Voraussetzung für die Teilnahme ist lediglich die Neugierde daran, etwas neues zu erlernen. Leihinstrumente können in begrenztem Umfang (gegen eine Leihgebühr) zur Verfügung gestellt werden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Der Kurs findet einmal pro Woche, dienstags von 18:30 – 19:30 a 60 Min statt und endet nach 6 Wochen. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 4 Teilnehmer. Die Unterrichtsgebühr für den gesamten Kurs beträgt 60.- €

Die Teillehmerzahl ist begrenzt. Daher wird empfohlen, sich frühzeitig einen Platz zu reservieren.

Weitere Infos sowie Anmeldungen unter 06404-661621, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Vor zehn Jahren startete die Musikschule Lich zusammen mit dem Chorleiter Peter Damm den weit über die Grenzen von Lich hinaus bekannten Jugend Chor Songlines.

Inzwischen sind die Songlines erwachsen geworden, das Alter der Sängerinnen und Sänger reicht inzwischen von 23 bis 30 Jahre.

Daher beschloss Schulleiter Andreas Kühr dem Nachwuchs wieder eine Chance zu geben und einen neuen Jugendchor zu gründen.

Carmen Nega, die seit Anfang des Jahres das Fach Gesang an der Musikschule Lich e.V. unterrichtet, wird diesen Chor leiten. Sie studierte an der JLU in Giessen Musik mit dem Schwerpunkt Gesang auf Lehramt und ist inzwischen dort selber als Dozentin für Gesang tätig. Seit Beginn ihrer Unterrichtstätigkeit an der Musikschule Lich erfreut sie sich über stetig wachsende Schülerzahlen.

Das Erfolgsgeheimnis für einen guten Chor ist die Freude an den Songs und der Spaß am Singen selbst. Vor allem aber das Singen in einer Gruppe und dem damit verbundenen Zusammenwachsen als „singende Gemeinschaft“ verstärkt die Freude auf das wöchentliche Proben. „Wir werden abwechslungsreiche Popstücke kennenlernen und ich freue mich riesig darauf, diese mit euch einzuüben!“ so Nega.

 

Der Kurs startet ab sofort und richtet sich an alle interessierten Sängerinnen und Sänger im Alter von 13 bis 18 Jahren. Für Schüler der Musikschule Lich e.V. ist die Teilnahme kostenfrei.

Für externe Teilnehmer richten sich die Gebühren nach Unterrichtszeit und Teilnehmerzahl, in der Regel 20 € monatlich, bei einer Ensemble Stunde pro Woche. Die Proben finden freitags von 18-19 Uhr in der Musikschule Lich, Amtsgerichtsstrasse 4 statt.

Seit mehr als 45 Jahren bietet die Musikschule Lich e.V. eine breite Palette an Instrumentalunterricht, Kursen und Ensembles an. Mit qualifizierten Lehrkräften und einer positiven Lernumgebung strebt die Musikschule Lich danach, die Freude an der Musik zu fördern.

Weitere Infos und Anmeldungen unter 06404-661621 oder an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

„Bühne frei für Groß und Klein“

 

am Samstag, dem 15. Juli um 16 Uhr findet im Kulturzentrum Bezalel-Synagoge das Sommerkonzert „Bühne frei für Groß und Klein“ der Musikschule Lich e.V. statt.

In diesem Jahr wird vor allem den jüngeren Schülerinnen und Schülern und der Musikalischen Früherziehung mehr Raum gegeben. Verschiedene Gruppen der Musikalischen Früherziehung werden sich auf der Bühne präsentieren. Der Höhepunkt wird ein gemeinsames Lied mit allen beteiligten Kindern sein.

Schüler einiger AGs  der Erich-Kästner-Schule sowie Schüler des Instrumentalunterrichts der Musikschule Lich e.V. werden eine große Bandbreite und musikalische Vielfalt  präsentieren. Es werden unter anderem die Djembe- und die Keyboard-Gruppen der EKS sowie Gesang, Blockflöte, Klavier und Gitarre zu hören sein.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist wie immer frei.


 

Am Samstag,  dem  28. Januar 2023 um 19 Uhr findet im Kulturzentrum Bezalel-Synagoge ein ganz besonderes Konzert statt. Die beiden neuen Gesangslehrerinnen der Musikschule Lich e.V., Isabell Neumann und Carmen Nega, stellen sich in einem gemeinsamen Konzert vor. Die beiden in Lich lebenden Sängerinnen kamen letztes Jahr auf Schulleiter Andreas Kühr zu und fragten an, ob sie an der Musikschule unterrichten können. Da die Nachfrage nach Gesangsunterricht nach Corona stetig zunimmt war schnell klar, dass beide Lehrerinnen ins Team aufgenommen werden. 

„Ich bin froh, zwei  hervorragende Sängerinnen als Lehrkräfte in der Musikschule beschäftigen zu können“ so Kühr.

Dass beide Lehrkräfte persönlich gut miteinander können, zeigt sich unter anderem daran, dass sie keinen Moment zögerten,  als der Vorschlag aufkam, ein gemeinsames Konzert aufzuführen. Beide Sängerinnen werden von ihren Partnern und Gastmusikern begleitet (Jörg Becker, Robin Weber, Frank Kleffmann und Simon Scholz). Der Eintritt ist frei.

 

  • Isabell Neumann, vielen bekannt als Sängerin der Formation „Tonland“ hat sich schon im Kindesalter mit Musik und vor allem mit Gesang beschäftigt. Sie begann ganz klassisch im Schulchor zu singen, erhielt Gesangsunterricht, sang in Coverbands, nahm an Gesangsworkshops mit Dieter Falk (Produzent unter anderem von Pur, Begleitmusiker vieler internationaler Stars), Tom Pfeiffer (Tom Pfeiffer Band), Franca Morgano (Magic Affair), Mark Smith (Produzent Johannes Oerding) teil. Seit 2017 schreibt sie mit ihrem Partner Jörg Becker eigene deutsche Songs die sie als „Tonland“ auf die Bühne und CD bringen.

2020 gewann Tonland den deutschen Rock-Pop Preis und haben es mit eigenen Songs in die Amazon Pop Download Charts geschafft.

Der Unterrichtsansatz von Isabell Neumann ist als ganzheitlich zu bezeichnen. „Musik und Singen sollen dir dabei helfen, dass du dich wohl fühlst“ so Isabell Neumann. Stimmtraining, erarbeiten von Grundlagen und Songwriting sind ebenso Thema wie der Umgang mit Lampenfieber und Bühnenpräsenz. 

„Ich helfe dir mit all meinem Wissen, ehrlichem Feedback und viel Zuspruch DEINE Stimme zu finden.

Du willst an deinem Selbstbewusstsein arbeiten? Vielleicht nicht nur für oder auf der Bühne, sondern für Moderationen, Präsentationen oder generell. Du möchtest eine Beratung oder Bewertung, wie du dich selbst reflektieren kannst oder wir entwickeln Strategien für bestimmte Ziele!“ so Isabell Neumann.

 

  • Carmen Nega hat ihre Gesangskarriere bereits als Kind begonnen. Nach dem Abitur entschied sie sich dafür ihre Leidenschaft auf professionelle Beine zu stellen und begann somit das Lehramtsstudium mit Schwerpunkt Gesang. Der Gesangsunterricht bei Johannes Quiring ermöglichte ihr Einblicke in die verschiedenen Gesangstechniken und Genres, vor allem aber entwickelte und reifte dabei ihre Stimme und Persönlichkeit. Das Mitwirken in mehreren Trios und Bands ermöglichten ihr dabei auch Band- und Bühnenerfahrungen. Inzwischen ist sie selber Gesangsdozentin an der Justus-Liebig Universität in Gießen sowie in der Noise-Academy in Wetzlar. Neben dem Spaß am Singen steht das Erlernen von grundlegenden Gesangstechniken im Vordergrund ihres Unterrichts: zum Einen die Bauchatmung, die Erweiterung des Tonumfangs, das Singen mit Stütze und die Entwicklung der Tonsicherheit. Dabei wird neben der richtigen Gesangstechnik auch an der Dynamik, Artikulation und der eigenen Bühnenpräsenz gearbeitet.

 

„Du kommst ganz entspannt in den Unterricht. Hier geht es nicht darum Stärken zu zeigen oder nur richtige Töne zu singen. Ich bin da um gezielt auch deine Schwächen zu ermitteln und daran gemeinsam zu arbeiten. Wenn du die Genres Pop, Jazz, Funk und Soul genauso gerne magst wie ich bist du hier genau richtig!“ so Carmen Nega.

 

                Das Konzert findet statt am Samstag, dem 28. Januar 2023 um 19.00 Uhr im Kulturzentrum

                Bezalel-Synagoge in Lich. Der Eintritt ist frei.

 


 

 

Seit über 40 Jahren werden in der Musikschule Lich e.V. Kinder, Jugendliche und Erwachsene